Podiumsdiskussion: Care – Crisis – Communism

Hiermit möchten wir Euch auf die Podiumsdiskussion Care-Crisis-Communism. In der Krise!? Queerfeministische Interventionen der feministischen philosph_innen und der Linken Liste aus Frankfurt aufmerksam machen:

Seit einigen Jahren hat der Diskurs um das Verhältnis einer Kritik der politischen Ökonomie und dem Feminismus wieder neuen Aufschwung erfahren. Besonders innerhalb der Debatte um Care- und Reproduktionsarbeit wird deutlich, dass die Haltungen zur Frage, wie nun der Geschlechter(widerspruch) und der ökonomische Widerspruch zueinander stehen, längst nicht geklärt ist. Im Gegenteil: Mit dem Aufkommen queerfeministischer Debatten und deren Interventionen in antikapitalistische Kämpfe, wird hier und da um Exklusivität und Abgrenzung gerungen.
Wie lässt sich anhand der derzeitigen Care-und Reproduktionsarbeiten und deren Verschiebungen der Akteur*innen eine (queer)feministische Kritik der politischen Ökonomie fruchtbar machen? Wie genau bestimmt sich eine antikapitalistische Haltung, die die Produktion von Geschlechtern und rassialisierten Subjekten innerhalb der Arbeits- und Lebensverhältnisse in den Blick nimmt?

Dass diese Diskussionen nicht nur in akademischen Kreisen geführt werden, hat sich bei der ‚Care-Revolution‘-Konferenz im März diesen Jahres gezeigt: Ausgehend von einer alternativen Analyse der aktuellen gesellschaftlichen Krise(n), der Konstatierung einer ‚Krise der sozialen Reproduktion‘ ist Care-Arbeit in den Fokus von theoretischen, empirischen und aktivistischen Blick-und Handlungsfeldern gerückt. In der Komplexität des Gegenstandsbereichs von Care, die deutlich wird in der Situation von illegalisierten Care-Arbeiter*innen, der Gleichzeitigkeit von Kommodifizierungs-und Dekommodifizierungstendenzen, sowie der Auslagerung von Care-Arbeit entlang verschiedener Herrschaftsverhältnisse, erscheinen mehrere Widersprüche dieser Gesellschaftsformation. Anhand verschiedener Positionierungen haben die unterschiedlichsten Akteur*innen soziale Kämpfe rund um ‚Care‘ aufgenommen, die divergierender, teilweise widersprüchliche Perspektiven und politische Forderungen zu diesem Thema haben.

Podiumsdiskussion mit Kitchen Politics & Dr. Agnieszka Satola am 18.06.2014, 18:00 im Café KoZ